jazz-syndikat - der verein

der verein jazz-syndikat
Das Jazz-Syndikat Saarbrücken e.V. ist ein aktiver Kulturverein mit über 130 Mitgliedern. 2002 gegründet, fördert das Jazz-Syndikat den Jazz in der Region durch eine eigenständige und unabhängige Programmgestaltung. Das Konzertprogramm zeigt den zeitgenössischen Jazz in seiner ganzen Vielfalt von der Tradition bis zur Avantgarde. Die Musiker der Region haben dabei genau so ihren Platz wie die deutsche Szene und internationale Stars.
Finanzielle Grundlage des Vereins sind Fördermittel der Landeshauptstadt Saarbrücken, Mitgliedsbeiträge, Spenden, Zuschüsse unterschiedlicher Institutionen und die Unterstützung durch Partner und Sponsoren. Das Jazz-Syndikat ist als gemeinnützig anerkannt und verwendet seine Mittel ausschließlich für die satzungsgemäßen Zwecke.
Jazz ist eine Sprache, die weltweit gesprochen und verstanden wird. Unterstützen Sie uns und werden Sie Mitglied des Jazz-Syndikats!

das saarbrücker jazz-festival
Das Saarbrücker Jazz-Festival findet seit 2004 jährlich im Oktober/November statt. Es ist ein dezentral organisiertes Festival. Die Spielstätten des Festivals variieren bezüglich ihrer Kapazitäten, Akustik und technischen Möglichkeiten. Die Eintrittspreise sind niedrig gehalten. Für Studenten, Schüler und Vereinsmitglieder stehen Kontingente an ermäßigten Karten zur Verfügung. Menschen mit Behinderungen erhalten gesonderte Preise.
"Saarbrücken setzt Zeichen kulturellen Aufschwungs, die weit über die Grenzen der Region hinausgehen: Das Jazz-Syndikat ist mit seinem Festival in die Liga der bedeutenden Jazz-Feste aufgestiegen." So urteilt die Saarbrücker Zeitung 2012.

das saarbrücker jazz-festival 2016
2. bis 20. November 2016: 5 Spielorte, 15 Konzerte, 18 Bands, 93 Jazz-Musiker. Das Saarbrücker Jazz-Festival war wieder ein Spiegelbild des zeitgenössischen Jazz und hat die große Bandbreite, die stilistische Vielfalt und die hohe Qualität aktueller Jazz-Produktionen gezeigt.
Die Bilanz des Festivals ist sehr erfreulich: alle Konzerte waren gut besucht, die musikalische Qualität war sehr hoch, die Atmosphäre während der Konzerte ausgespochen freundlich und angenehm. Im Herbst 2016 haben rund 2.500 Zuschauer die Konzerte des Jazz-Syndikats besucht - ein schönes Ergebnis. Das Jazz-Syndikat bedankt sich nochmals ganz herzlich bei allen Freunden und Unterstützern des Festivals, die das diesjährige Jazz-Event ermöglicht haben!

kooperationen für das saarbrücker festival
Ein wichtiges Merkmal des Saarbrücker Festivals sind Kooperationen, die signifikant zum Erfolg des Festivals beitragen. Partner und Förderer des Festivals 2016 sind die Landeshauptstadt Saarbrücken, der Regionalverband Saarbrücken, das Ministerium für Bildung und Kultur, der Saarländische Landesverband Jazz, der Saarländische Rundfunk, das Institut Français, das Hotel Leidinger, das Musikhaus Knopp, Yamaha Deutschland und viele mehr. Kooperation zwischen Kulturschaffenden in Saarbrücken - dies ist zum Wohle der Stadt, denn am Ende profitieren alle: die Beteiligten, die Musiker, das Publikum und die Landeshauptstadt.

das saarbrücker jazzbüro
Das durch den Verein betriebene Saarbrücker Jazzbüro in der Reuterstraße ist eine Servicestelle für Musiker und Jazz-Interessierte. In einem umfangreichen Archiv hat das Jazz-Syndikat die seit der Gründung des Vereins geleistete Arbeit dokumentiert.

Jazz-Syndikat Saarbrücken e.V.

 

september 2016
das jazz-syndikat präsentiert drei exzellente jazz-sängerinnen und ihre bands in der kettenfabrik

 

oktober 2016
'musica italiana' in der breite63 mit dem giorgio conte trio

 

november 2016
saarbrücker jazz-festival 2016 mit vielen bands und konzerten
 
 

Jazz-Syndikat Saarbrücken e.V.  •  Reuterstraße 1  •  66117 Saarbrücken
Tel & Fax: 0681 - 959 16 83  •  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!