LEE KONITZ

Fr. 27.10.2017, 20 h  •  SR Funkhaus Halberg

Der Altsaxofonist Lee Konitz feiert im Oktober 2017 seinen 90sten Geburtstag. Er blickt auf eine der faszinierendsten und originellsten Karrieren im Jazz zurück. Als Musiker ist er seit 1946 aktiv tätig. Vom Miles Davis Capitol Orchestra und seiner Zeit mit Lenny Tristano in den 50er Jahren bis zum heutigen Tag hat Lee Konitz mit den wesentlichsten Musikern der Jazzgeschichte gespielt.
originals

Ralf Dombrowski schreibt in der Jazzzeitung 2013 anläßlich der Verleihung der German Jazzz Trophy folgendes über Lee Konitz: "Als das Altsaxofon in den Vierzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts neu erfunden wurde, gab es vor allem zwei Musiker, die dem Instrument zu einem markanten, eigenständigen Klang verhalfen. Der eine war Charlie Parker; der andere war Lee Konitz,, der mit seiner Tendenz zur Gelassenheit dem Instrument einerseits Kühle und Reflexion, zugleich aber auch strukturelle Offenheit verordnete.

Genau genommen lagen diese beiden Ansätze gar nicht so weit auseinander, denn im Kern ging es darum, aus den vorgegebenen Grenzen der Funktionsharmonik, der im damaligen Jazz vorherrschenden Songstruktur und dem noch sehr der Unterhaltungsästhetik verpflichteten Sound der Musik auszubrechen. Wo Parker jedoch den Schrei und die lodernde Intensität wählte, entschied sich Konitz für Experimente, die sich aus dem systematischen Umgang mit Klang und Struktur ergaben. Die Verknüpfung von Experiment und Bodenhaftung ist typisch für Lee Konitz. Lee hat vieles bewegt. Er ist einer der Großen des Jazz."

Seine spielerische Freiheit hat Konitz in höchst ökonomisch gestalteten Neuformulierungen immer wieder der gleichen Standards aus der Schatztruhe der amerikanischen Songtradition gefunden. Bis heute ist Konitz dieser Linie treu geblieben: er ringt – entspannt wie eh und je - den vertrauten Songs neue Perspektiven ab.
Die Diskographie von Lee Konitz ist überwältigend, sowohl was die Alben unter seinem eigenem Namen als auch seine Rolle als Begleitmusiker betrifft. Lee hat nach wie vor großes Vergnügen daran, regelmäßig auf Tour zu gehen und neue Projekte zu entwickeln. Seine neueste CD 'Frescalalto' ist im Februar 2017 erschienen.

Lee Konitz - altsaxophon  •  Florian Weber - piano  •  Jeremy Stratton - bass  •  George Schuller - schlagzeug

ein konzert des jazz-syndikats in kooperation mit SR2-kulturradio 'jazz live with friends'

video: lee konitz
'subconscious-lee'

 

video: lee konitz
'body & soul'

 

video: lee konitz
'317 East 32nd Street'

 

video: lee konitz
'cherokee'

 

video: lee konitz interviewed by piano player dan tepfer
meeting & touring with charlie parker

 

video: lee konitz & dan tepfer
cool sing & play jazz improvisation

 

video: lee konitz 1955
'there will never be another you'
 
 

Jazz-Syndikat Saarbrücken e.V.  •  Reuterstraße 1  •  66117 Saarbrücken
tel 0681 - 959 16 83  •  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!