saarbrücker jazz-festival 2016: alle konzerte

unter der Schirmherrschaft der Saarbrücker Oberbürgermeisterin Charlotte Britz

Auch in diesem Jahr findet in Saarbrücken wiederum ein 'heißer Jazz-Herbst' statt. Das Jazz-Syndikat bedankt sich herzlich bei der Schirmherrin des Festivals, der Oberbürgermeisterin Charlotte Britz, bei der Landeshauptstadt Saarbrücken und allen Förderern und Unterstützern, die das Saarbrücker Jazz-Festival 2016 ermöglicht haben.

Mi 02.11.16, 20:00 h • Saarbrücker Schloss, Festsaal
¡bandoneon! Quinteto Criollo González Calo & Dino Saluzzi Family Group
Das Bandoneon steht im Mittelpunkt der Festival-Eröffnung. Mit Dino Saluzzi können wir einen weltweit anerkannten Musiker in Saarbrücken begrüßen. Das erste Set des Abends wird von einem Tango Nuevo Quintet aus Buenos Aires gespielt.

Sa 05.11.16, 20:00 h • Aula der Universität
Etienne M'Bappé and the Prophets & Amsterdam Funk Unit: The Jig
Zwei Septette spielen in der Aula der Uni in einer langen Jazz-Nacht. Etienne M'Bappé ist als E-Bassist von John McLaughlin berühmt geworden und kommt mit seinem neuen französischen Band-Projekt. 'The Jig' aus Amsterdam spielt lupenreinen, energievollen, tanzbaren und absolut ansteckenden Jazz-Funk. Ein Konzertabend mit viel Bewegung steht uns bevor!

Di 08.11.15, 20:00 h • Leidinger
Itamar Borochov Quartet
Bei den Club-Konzerten des Saarbrücker Jazz-Festivals 2016 im Domicil Leidinger stehen als Lead-Instrumente Trompete und Saxophon im Mittelpunkt. Der aus Israel stammende Trompeter Itamar Borochov wird seine neue CD 'Boomerang' vorstellen.

Mi 09.11.16, 20:00 h • Leidinger
Christoph Laborde Quartet
Dynamik und hohe Sensibilität: der Saxophonist Christophe Laborde ist Namensgeber für ein herausragendes europäisches Jazz-Quartet mit jeweils zwei der kreativsten Musiker aus Frankreich und Italien.

Do 10.11.16, 20:00 h • Leidinger
Karolina Strassmayer/Drori Mondlak: Klaro!
KLARO! ist das Projekt der Saxophonistin Karolina Strassmayer und des Schlagzeugers Drori Mondlak. Sie stellen ihre neue CD 'Of Mystery and Beauty' vor: moderner und melodischer Jazz.

Fr 11.11.16, 20:00 h • Leidinger
Christof Heringer Quintet
Latin, Funk und Swing: das Christof Heringer Quintet mit Thomas Girard am Saxophon und Helmut 'Daisy' Becker an der Trompete besteht aus fünf ausgezeichneten Jazzern unserer Großregion, die in einem neuen Programm ihre Hommage an den Pianisten Joe Sample vorstellen werden.

Sa 12.11.16, 20:00 h • Leidinger
Angela Avetisyan Quartet
Starke bewegende Grooves, ein Reichtum an Soundschattierungen, temperamentvolle und zugleich poetische Melodien - das sind Markenzeichen dieses Quartets aus München, das zeigt, wie innovativ und begeisternd 'junger deutscher Jazz' sein kann.

So 13.11.16, 20:00 h • Leidinger
Markus Stockhausen & Florian Weber
Die beiden Musiker bilden eines der spannendsten Duos im deutschen Jazz. Mit musikalischem Feingefühl bringen sie innere Welten zum Klingen. Farbenreiche Kompositionen, inspirierte Improvisationen und intuitives Spiel fügen sich zu einem harmonischen Ganzen.

Mo 14.11.16, 20:00 h • Leidinger
Rosario Giuliani & Luciano Biondini
Das zweite Duo des Festivals kommt aus Italien. Der Altsaxofonist Rosario Giuliani und Luciano Biondini am Akkordeon spielen in spannungsgeladenen Exkursionen Stücke zweier der berühmtesten Filmkomponisten des 'Cinema Italiana', Ennio Morricone und Nino Rota.

Di 15.11.16, 20:00 h • Leidinger
The Gipsy Tenors
Die 'Gipsy Tenors' vereinen drei führende Saxophonisten des Jazz in Europa. Gabór Bolla, Rick Margitza und Tony Lakatos verbinden das kulturelles Erbe der Roma mit der Liebe zum Jazz.

Mi 16.11.16, 20:00 h • Leidinger
Buster Williams 'Something More' Quartet
Das Quartet des Bassisten Buster Williams ist eine All-Star-Formation. Die Musiker glänzen mit kraftvollem Jazz zwischen Mainstream und Moderne. Grandiose 'Great-Black-Jazz-Music'!

Do 17.11.16, 20:00 h • Leidinger
Emil Brandqvist Trio
Der Schlagzeuger Emil Brandqvist bevorzugt das leise und melodische Spiel auf Trommel und Becken. Sein Trio präsentiert das neue Album 'Falling Crystals': unaufgeregte und berührende Klänge und Melodien.

Fr 18.11.16, 20:00 h • Funkhaus Halberg, Großer Sendesaal
Lou Tavano Sextet - Fay Claassen & Peter Beets Trio
Zwei großartige Sängerinnen kommen mit ihren aktuellen Produktionen ins Funkhaus Halberg.
Lou Tavano aus Paris faszinierte bereits 2014 in Saarbrücker bei ihrer Deutschland-Premiere mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und ihrem frischen neuen Sound. Dieses Jahr stellt sie die Songs ihrer gerade erschienenen neuen CD vor.
Den Preis der Deutschen Schallplattenkritik gewann die Niederländerin Fay Claassen 2016 mit ihrer CD 'Live at the Amsterdam Concertgebouw'. Bei ihrer Hommage an die holländische Jazz-Ikone Rita Reys begleitet sie das Peter Beets Trio.

Sa 19.11.16, 20:00 h • Wirtshaus Unter der Linde
Veronika Todorova Akkordeon Band
Veronika Todorova stammt aus Bulgarien. Zusammen mit ihren beiden Begleitern spielt sie virtuos Tango, Jazz und Balkanmusik. Wie immer wird die 'Linde' an diesem Abend ein besonderes kulinarisches Angebot bereithalten.

So 20.11.16, 20:00 h • Funkhaus Halberg, Großer Sendesaal/strong>
Enrico Pieranunzi & Brussels Jazz Orchestra
Eine großartige belgisch-italienische Koproduktion ist zum Abschluss des Saarbrücker Jazz-Festivals 2016 zu hören. Enrico Pieranunzi und die führende Big Band Belgiens präsentieren eine Musik voller Leidenschaft, Energie, Virtuosität und lyrischer Schönheit.

originals
originals
originals
originals
originals
originals
originals
originals
 
 

Jazz-Syndikat Saarbrücken e.V.  •  Reuterstraße 1  •  66117 Saarbrücken
Tel & Fax: 0681 - 959 16 83  •  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!