Jazz-Syndikat

impressum


Jazz-Syndikat Saarbrücken e.V.
Reuterstraße 1
66117 Saarbrücken

tel: +49 (0) 681 - 959 16 83

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Registergericht: Amtsgericht Saarbrücken
Vereinsregister Nr.: 4547

Inhaltlich Verantwortlicher: Jazz-Syndikat Saarbrücken e. V.

Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte sind vorbehalten. Der Inhalt dieser Seite (auch Teile des Inhalts) darf in keiner Form ohne schriftliche Genehmigung des Jazz-Syndikats Saarbrücken e.V. reproduziert, verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.
Obwohl die Inhalte unserer Seiten mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt worden sind, übernimmt das Jazz-Syndikat Saarbrücken e.V. keine Haftung für deren Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit.
Eine Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte findet nicht statt.
Unsere Seiten beinhalten auch Verweise zu externen Dateien und Webseiten, auf deren Inhalt wir keinen Einfluss haben. Aus diesem Grund können wir für diese fremden Inhalte auch keinerlei Verantwortung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, übernehmen. Für diese Inhalte ist der jeweilige Anbieter bzw. Betreiber verantwortlich.

jazz-syndikat - infos & news

das saarbrücker jazz-festival 2017
Das Programm des Jazz-Syndikats im Herbst 2017 beginnt im September in der Kettenfabrik in St. Arnual. Nach den beiden Konzerten mit den Weltklasse-Bassisten Lars Danielsson und Arild Andersen am 11. und 12. Oktober wird das Festival am 25.10. mit einem Konzert des Al Foster Quintets und einer Hommage an den Saxophonisten Charlie Parker im Funkhaus Halberg eröffnet. Jazz-Legenden und Newcomer sind das große Thema des Festivals. Musiker aus Deutschland, Frankreich, Skandinavien und den USA werden nach Saarbrücken kommen. Es wird ein spannendes Programm mit vielen Höhepunkten!

das saarbrücker jazz-festival 2016
Das Festival war wieder ein Spielgelbild des zeitgenössischen Jazz und hat die große Bandbreite aktueller Jazz-Produktionen eindrucksvoll gezeigt. Im Herbst 2016 haben rund 2.500 Zuschauer die Konzerte des Jazz-Syndikats besucht. Das Jazz-Syndikat bedankt sich nochmals ganz herzlich bei allen Freunden des Festivals!

die konzerte des jazz-syndikats im september 2017
Nach dem gelungenen Auftakt letztes Jahr setzen das Jazz-Syndkat und die ehemalige Kettenfabrik in Saarbrücken - St. Arnual ihre gemeinsamen Konzerte fort. Drei saarländische Bands treten vom 21. - 23. September in der Kettenfabrik auf: Ambyance, das Stefan Münzer Trio und das Duchow-Ohlmann New 4tet.

jazz kulinarisch in der linde
Das Wirtshaus Unter der Linde am St. Arnualer Markt ist ein erprobter Partner für kulinarische Jazz-Konzerte. Die Konzerte in der Linde bieten hervorragende Musik. Kulinarisches Angebot und Service lassen keine Wünsche offen. In entspannter Atmosphäre gute Musik genießen: das wird von den Saarbrückern und ihren Gästen gerne angenommen. Im Festival 2017 wird es zwei Jazz-Highlights in der Linde geben: das Ernie Watts Quartet und den Meister des Boogie-Woogie aus der Schweiz, Silvan Zingg.

originals

 

die konzerte des jazz-syndikats im herbst 2017 beginnen am 21. september in der kettenfabrik mit der band ambyance und jens bunge an der mundharmonika

 

originals

 

ernie watts: eine jazz-legende spielt während des saarbrücker jazz-festivals 2017 im wirtshaus unter der linde
 

kontrabass par excellence

originals
Drei herausragende Konzerte für Freunde der tiefen Töne!
Zum Prolog des Saarbrücker Jazz-Festivals spielen am 11.10.der Schwede Lars Danielsson und am 12.10 der Norweger Arild Andersen.. Mit Renaud-Garcia-Fons kommt am 2.11. der virtuoseste französische Bassist ins Leidinger.

lars danielsson & caecilie norby
Lars Danielsson ist ein Meister der Atmosphäre, der subtilen Spannung und der perfekten Balance zwischen einfachen Melodien und dem höchstmöglichen Grad an Improvisation. Seine Ehefrau, die Sängerin Caecilie Norby, ist die Wegbereiterin des skandinavischen Pop-Jazz und eine der erfolgreichsten Jazzkünstlerinnen Europas.

arild andersen trio
Arild Andersen hat einen unvergleichlich vollen Ton auf dem Kontrabass, seine Musik pulsiert mit entspannter Intensität. Sein seit zehn Jahren bestehendes Trio ist ein starkes Manifest des europäischen Jazz mit deutlicher Anbindung an die skandinavische Jazzschule.

renaud garcia-fons trio
Klassisch geschult und mit brillanter Technik ausgestattet, schafft Renaud Garcia-Fons mit feinen Arrangements immer neue Klangwelten in einer Musik, für die Grenzen keine Rollen spielen. 2013 hat Garcia-Fons ein begeisterndes Solo-Konzert in Saarbrücken gespielt. 2017 kommt er jetzt mit seinem neuen Trio und dem Programm 'La vie devant soi', benannt nach dem Roman 'Du hast das Leben noch vor dir' von Romain Gary, der mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet wurde.

 

jazz-syndikat - der verein

der verein jazz-syndikat
Das Jazz-Syndikat Saarbrücken e.V. ist ein aktiver Kulturverein mit 140 Mitgliedern. 2002 gegründet, fördert das Jazz-Syndikat den Jazz in der Region durch eine eigenständige und unabhängige Programmgestaltung. Das Konzertprogramm zeigt den zeitgenössischen Jazz in seiner ganzen Vielfalt von der Tradition bis zur Avantgarde. Die Musiker der Region haben dabei genau so ihren Platz wie die deutsche Szene und internationale Stars.
Finanzielle Grundlage des Vereins sind Fördermittel der Landeshauptstadt Saarbrücken, Mitgliedsbeiträge, Spenden, Zuschüsse unterschiedlicher Institutionen und die Unterstützung durch Partner und Sponsoren. Das Jazz-Syndikat ist als gemeinnützig anerkannt und verwendet seine Mittel ausschließlich für die satzungsgemäßen Zwecke.
Jazz ist eine Sprache, die weltweit gesprochen und verstanden wird. Unterstützen Sie uns und werden Sie Mitglied des Jazz-Syndikats!

kooperationen für das saarbrücker festival
Kooperationen mit vielen Partnern tragen signifikant zum Erfolg des Saarbrücker Jazz-Festivals bei. Förderer und Partner des Festivals sind die Landeshauptstadt Saarbrücken, das Ministerium für Bildung und Kultur, der Saarländische Landesverband Jazz, der Saarländische Rundfunk, das Institut Français, das Hotel Leidinger, das Bürgerzentrum Breite63, das Musikhaus Knopp und viele mehr. Kooperation zwischen Kulturschaffenden in Saarbrücken - dies ist zum Wohle der Stadt, denn am Ende profitieren alle: die Musiker, das Publikum und die Landeshauptstadt.

das saarbrücker jazzbüro
Das durch den Verein betriebene Saarbrücker Jazzbüro in der Reuterstraße ist eine Servicestelle für Musiker und Jazz-Interessierte. In einem umfangreichen Archiv hat das Jazz-Syndikat die seit der Gründung des Vereins geleistete Arbeit dokumentiert.

mitarbeit im jazzbüro
Wir suchen eine jazzbegeisterte Person, die flexibel und bedarfsorientiert längerfristig im Vereinsbüro mitarbeiten möchte. Die Konditionen sind verhandelbar. Kenntnisse sind vor allem für die Datenverarbeitung und für den Umgang mit dem Internet erforderlich, dazu Vereinsadministration, Büroorganisation sowie Bürodienst in bewegten Zeiten. Wer Lust dazu verspürt, möge sich bitte bei uns melden.

Jazz-Syndikat Saarbrücken e.V.

 

Mitglied werden:
Für Ihren Jahresbeitrag erhalten Sie ermäßigte Eintrittspreise und viele Jazz-Infos.
 
 

Jazz-Syndikat Saarbrücken e.V.  •  Reuterstraße 1  •  66117 Saarbrücken
tel 0681 - 959 16 83  •  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!