festival-news 2017

montag 23.10.17
jazz verbindet und verzaubert menschen auf der ganzen welt

'Saarbrücken bietet mehr Jazz als je zuvor': So überschreibt die Redaktion Kultur Regional der Saarbrücker Zeitung einen ganzseitigen Vorbericht über das Festival, der vor allem durch die Intensität und Aussagekraft der Musiker-Fotos beeindruckt. Und dass Jazz regelrecht verzaubert - wer könnte da widersprechen, wenn man sieht, wie hingebungsvoll Wilson de Oliveira sein Saxophon spielt!
 
freitag 13.10.17
zwischen intimer kontemplation und mitreißendem groove

Unter dieser Überschrift erscheint in der Saarbrücker Zeitung die - sehr positive - Konzertkritik zum 11.10. von Kerstin Krämer. "Was Norby und Danielsson hier in organischer Teamarbeit demonstrierten, spannte einen beeindruckenden Bogen von Barock über Weltmusik und Jazz zu souligem Pop. Alles atmete abgeklärte Ruhe. Den agilen Kontrapart gab Danielsson, der akzentuiert übers Griffbrett wuselte und gerne atemberaubende Skalen spielte, zu denen Norby häufig parallel scattete - furios."
 
donnerstag 12.10.17
alle konzerte bisher ausverkauft

Für das Arild Andersen Trio sind gestern die letzten beiden Tickets verkauft worden. Somit sind bisher alle Konzerte im Saarbrücker Jazz-Herbst 2017 ausverkauft. Also, liebe Jazz-Fans: besorgt euch rechtzeitig eure Tickets für die kommenden Konzerte!
 
mittwoch 11.10.17
die musikwelt auf SR2 kultur stellt das saarbrücker jazz-festival vor

"24 Konzerte in zwei Monaten - so üppig gestaltet sich das Angebot des diesjährigen Saarbrücker Jazzfestivals. Die Palette der Künstler ist gewohnt breit, sie reicht von Newcomern bis Jazzlegenden, vom Duo bis zum Quintett, und damit vom Saarbrücker Kevin Naßhan Quintett bis hin zu den Altmeistern Lee Konitz, Emil Mangelsdorff und Al Foster." SR-Redakteurin Gabi Szarvas interviewt dazu den künstlerischen Leiter Wolfgang Krause.
 
mittwoch 11.10.17
kontrabass par excellence

Das Konzert mit Caecilie Norby und Lars Danielsson heute abend ist ausverkauft, für das Arild Andersen Trio gibt es noch einige wenige Restkarten bei den Vorverkaufsstellen. Auch das Konzert mit Renaud Garcia-Fons am 2.11. ist bereits stark nachgefragt.
 
dienstag 10.10.17
die saarbrücker zeitung stellt den festivalleiter vor

Die Redaktion Kultur findet das Programm des Jazz-Syndikats "absolut bemerkenswert". Die Redaktion Kultur Regional bezeichnet den Festivalleiter Wolfgang Krause als den 'Paten' des Jazz-Syndikats. Im Redaktionsgespräch notiert die Redakteurin Susanne Brenner eine gewisse Erschöpfung des Festivalleiters, merkt aber auch an, dass die Begeisterung für das Festival nach wie vor groß ist. "Wenn Krause vom Programm und vor allem von den Künstlern erzählt, hört man vor allem dies: Hingabe, Respekt und Zufriedenheit.".
 
freitag 06.10.17
die radiosendung 'la note bleu' in metz

Begeisterung für den Jazz gibt es auch in Lothringen. Seit 25 Jahren wird aus dem Priesterseminar in Metz 'la note bleu' gesendet. Die Moderatoren Alain und Gérard gestalten diese 'emission' mit viel Begeisterung und Sachverstand. Die Sendung läuft jeden Samstag, auch in Saarbrücken gut zu empfangen auf den Ukw-Frequenzen 101.3 und 102.0. Am 14.10. ist die Sendung dem Saarbrücker Jazz-Festival gewidmet.
 
mittwoch 04.10.17
wochenspiegel

Der Saarbrücker Wochenspiegel ist ein verläßlicher Medienpartner für das Saarbrücker Jazz-Festival. Merci für den Vorbericht zu den beiden anstehenden Konzerte im Leidinger!
 
montag 02.10.17
vorverkauf kontrabass par excellence im leidinger am 11. & 12.10.

Der Karten-Vorverkauf für die beiden Konzerte mit Caecilie Norby/Lars Danielsson und dem Arild Andersen Trio ist gut angelaufen. Für beide Konzerte sind momentan noch Karten verfügbar. Wir bitten alle Jazz-Freunde, sich die Tickets rechtzeitig zu besorgen, denn erfahrungsgemäß nimmt die Karten-Nachfrage kurz vor den Konzerten stark zu.
 
montag 25.09.17
konzertkritik in der saarbrücker zeitung: ambyance

Stefan Uhrmacher, der Rezensent der SZ, findet es bemerkenswert, dass sich das Jazz-Syndikat wieder auf die saarländischen Wurzeln besinnt. Das Konzert von Ambyance in der Kettenfabrik wird von ihm sehr positiv beurteilt. "Die Groove-Freude von Jochen Lauer und Stefan Brandt wirkte ansteckend, und einem bei seinen Fantasien vollends aufs Wesentliche konzentrierten Tastenmann wie Jürgen Schmidt lauschte man gerne. Nicht zuletzt war das wärmende Timbre von Amby Schillos Stimme einmal mehr berückend, seine Scat-Einlagen rissen mit. In diesem Umfeld schien sich auch der Gaststar des Abends wohl zu fühlen, Jens Bunge an der Jazz-Mundharmonika. Ob nun Fremdkompositionen oder Noten aus eigener Feder, der Harmonika-Mann fand die richtige Dramaturgie und spannte bei seinen Soli weite Bögen, die fesselten."
 
sonntag 24.09.17
die konzerte in der kettenfabrik vom 21.-23. September

Ambyance mit Jens Bunge, das Stefan Münzer Trio und das Duchow-Ohlmann New 4tet haben drei wunderbare Konzerte in der Kettenfabrikin St. Arnual gespielt. Alle drei Konzerte waren ausverkauft. Musiker und Besucher haben die schöne Atmosphäre genossen. Das Jazz-Syndikat bedankt sich nochmals bei den Saar-Jazzern und dem Team der Kettenfabrik!
 

Jazz-Syndikat Saarbrücken e.V.  •  Reuterstraße 1  •  66117 Saarbrücken
tel 0681 - 959 16 83  •  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!