RENAUD GARCIA-FONS TRIO

Do 02.11.2017, 20 h  • Leidinger

Renaud Garcia-Fons ist einer der virtuosesten Kontrabassisten des Jazz. Klassisch geschult und mit brillanter Technik ausgestattet, schafft er mit feinen Arrangements immer neue Klangwelten in einer Musik, für die Grenzen keine Rollen spielen. 2013 hat Garcia-Fons ein begeisterndes Solo-Konzert in Saarbrücken gespielt, 2017 kommt er jetzt mit seinem neuen Trio,
originals

Mit diesem Trio hat Renaud das neue Album 'La vie devant soi' aufgenommen und im Mai 2017 den BMW Welt Jazz Award in München gewonnen. Das Album ist eine Hommage an seine Heimatstadt Paris. Musette und Chanson bilden dabei genau so die Basis der Musik wie Jazz-Improvisationen oder musikalische Strukturen der Klassik. Durch die Instrumentierung mit dem oft wie eine Viola klingenden Kontrabass, einem Akkordeon mit einem großen Klangspektrum sowie Vibraphon und Schlagwerk kann das Trio in einem Moment wie ein Orchester, in einem anderen wie eine kleine Jazzcombo in einer Bar klingen.

Au fil des compositions originales, cette déambulation imaginaire juxtapose le charme mélodique du Paris de son enfance et du Paris cosmopolite et trépidant d'aujourd'hui. Les genres musicaux se combinent : musette, chanson, jazz, écriture classique, groove actuel, à la manière d'un film qui passe du noir et blanc à la couleur.
Pour arpenter ainsi le bitume qui a fait place au pavé parisien, il fallait réunir, autour de la contrebasse chantante et résolument mélodique de Renaud Garcia-Fons, deux instrumentistes tant poètes que virtuoses : David Venitucci et Stephan Caracci, rompus à tous les styles et dont les sonorités sont à même de servir tous les contrastes de la tradition au jazz moderne.

"Ich möchte Menschlichkeit preisen. Wenn die Musik eine bescheidene Botschaft hat, dann die, dass die Musik keine Grenzen kennt und dieses Buch von Romain Gary ‘La vie devant soi‘ sagt uns, dass wir großen Nutzen daraus ziehen, zusammen zu leben und alle Kulturen, all unsere Möglichkeiten miteinander zu teilen." Renaud Garcia-Fons
'La vie devant soi - Du hast das Leben noch vor dir' ist ein von Romain Gary unter dem Pseudonym Emile Ajar veröffentlichter Roman. Die Handlung spielt im Pariser Stadtviertel Belleville und hat das Schicksal eines in schwierigen Verhältnissen aufwachsenden Jungen zum Thema. Der Roman wurde mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet.

Renaud Garcia-Fons - 5-saitiger kontrabass  •  David Venitucci - akkordeon  •  Stephan Caracci - vibraphon & schlagzeug

tickets kaufen
video: renaud garcia-fons trio
'Je prendrai le métro'

 

video: renaud garcia-fons trio
'le long de la seine'

 

video: renaud garcia-fons solo
recording session 'la vie devant soi'

 

originals
 
 

Jazz-Syndikat Saarbrücken e.V.  •  Reuterstraße 1  •  66117 Saarbrücken
tel 0681 - 959 16 83  •  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!